Sack rasieren – so geht`s + weitere Methoden

By | 7. Februar 2018

Sackhaare zu entfernen ist für viele Männer eine Herausforderung. Die Haare an den Eiern lassen sich nur schwer rasieren. Bei einer falschen Rasur sind die Hoden schnell dahin.

Wie du ohne Verletzung deinen Sack rasieren kannst und welche anderen effektiven Methoden dir außerdem zur Verfügung stehen, erfährst du in diesem Artikel.

> Sack rasieren – so geht`s
> Sack juckt nach der Rasur – was tun?
> Weitere Methoden um Sackhaare zu entfernen


Sack rasieren – so geht`s

Der Rasierer ist die am häufigsten genutzte Enthaarungsmethode der Männer. Auch die Eier lassen sich mit dem richtigen Rasierer und der richtigen Anwendung problemlos rasieren.

Für die Rasur der Sackhaare kannst du zu einem Nassrasierer greifen oder einen elektrischen Trockenrasierer. Nachfolgend gebe ich dir eine Anleitung für die Nassrasur der Hoden und eine Anleitung für die elektrische Rasur der Hoden an die Hand.

Sack mit Nassrasierer enthaaren

Bei der Nassrasur solltest du stets darauf achten, neuwertige Klingen zu nutzen. Außerdem gibt es spezielle Bodyrasierer, diese haben abgerundete Klingenköpfe und einen besseren Gelstreifen für die Gleitfähigket. -> Hier findest du die besten Nassrasierer für die Hoden

Nachfolgend erkläre ich Schritt für Schritt die Rasur:

  • empfehlenswert ist die Rasur unter der Dusche durchzuführen. Diese Methode ist hygienischer und einfacher.
  • prüfe die Klingen! Sind diese noch scharf genug? Wechsel diese gegebenenfalls durch eine neue Klinge aus.
  • für die Rasur solltest du ein Rasiergel oder Rasierschaum verwenden. Dieser erhöht die Gleitfähigkeit und schont damit die Hoden vor Hautirritationen
  • teste beim der ersten Anwendung das Rasiergel auf Verträglichkeit. Sollte dein Sack anfangen zu brennen, entferne das Gel sofort.
  • zum Rasieren kannst du den Sack mit der freien Hand straffen. Dies kannst du tun, indem du die Haut zwischen zwei Fingern straffst oder die Hoden wie einen „Blumenstrauß“ in die Hand nimmst 😉
  • spüle zwischendurch die Klinge mit Wasser ab um diese von Schaum und Sackhaaren zu befreien. Die Rasur ist dann effektiver
  • nach belieben kannst du immer wieder neuen Rasierschau auftragen
  • zum Schluss spülst du alles gründlich mit klarem Wasser ab und machst die Endkontrolle. Nach belieben kannst du nun noch einzelne Korrekturen vornehmen.

Wichtig: Nach einer Nassrasur ist der Hodensack besonder gereizt. Um Jucken, Hautirritationen oder Pickelbildung vorzubeugen, solltest du eine Pflegelotion verwenden. Mehr dazu hier.

Sack rasieren mit Elektrorasierer

BG 2036 – Klicke aufs Bild für mehr Infos

Die Trockenrasur an den Eiern wird mit einem elektrischen Körperrasierer/Bodygroomer durchgeführt. Bodygrommer wie der Philips Series 5000 (siehe Bild) sind wasserdicht und lassen sich unter der Dusche anwenden. Von daher ist das Wort „Trockenrasur“ nicht ganz richtig.  Der elektrische Rasierer hat im Vergleich zur Nassrasur Vorteile und Nachteile.

Bodygrommer haben meist praktische Trimmaufsätze dabei. Mit diesen können die Sackhaare vor der Rasur gekürzt werden. Die Rasur, egal ob Nassrasur oder Trockenrasur wird so erleichtert.

Allerdings ist eine elektrische Rasur, besonders am Sack etwas umständlicher. Die Geräte haben meist einen zu großen Rasierkopf. Außerdem werden die Haare nicht so sauber entfernt wie bei einer Nassrasur. Dafür ist die Verletzungsgefahr mit diesen Geräten geringer.

Auch bei der elektrischen Rasur solltest du darauf achten, die Haut zu straffen. Ein Rasierschaum oder Rasiergel brauchst du nicht verwenden.


Sack juckt nach der Rasur – was tun?

Ein häufiges Problem nach einer Rasur der Sackhaare ist ein unangenehmes Jucken der Eier. Die Haut ist ein schützendes Organ. Wenn dieses durch eine Rasur beansprucht wird, kann die Schutzfunktion gestört werden. Der Hodensack reagiert dann mit Jucken, Rötungen oder Pickelbildung.

In den meisten Fällen hilft dann eine entsprechende After-Shave Pflege. Diese ist desinfizierend, Hautberuhigend und gibt ihr die nötigen Nährstoffe zurück.

Meine Empfehlung für dich: Dr. Severin After Shave Balsam für den Mann. Auch ich habe es verwendet und kann es nur empfehlen.

Das Jucken sollte in der Regel dann schnell wieder verschwinden. Wenn trotz Pflegebalsam der Juckreiz nach einigen Tagen nicht verschwunden ist, dann ist es Ratsam einen Arzt aufzusuchen um eine Infektion auszuschließen.


Weitere Methoden um Sackhaare zu entfernen

Neben dem Rasierer gibts es noch weitere Methoden die Haare am Sack zu entfernen. 

Enthaarungscreme für den Sack

Bei den Männern nicht sonderlich bekannt als Enthaarungsmittel ist die Enthaarungscreme. Diese besteht aus chemischen Inhaltsstoffen welche die Haare auflösen. Die Haare am Sack wachsen bei der Enthaarung mit Haarentfernungscreme weicher nach. Das unangenehme Gefühl, welches viele Männer beim Nachwachsen der Sackhaare haben, entsteht nicht.

Außerdem können sehr lange Sackhaare problemlos entfernt werden. Diese Methode eignet sich daher besonders gut für eine unregelmäßige Enthaarung.

Meine Produktempfehlung: Die Deepline Haarentfernungscreme für Männer

WICHTIG: Aufgrund der chemischen Zusammensetzung solltest du bei der Anwendung besonders vorsichtig sein.

Teste deine Haut unbedingt auf Verträglichkeit. Allergische Reaktionen sind nicht ausgeschlossen und können schmerzhafte Folgen haben.

Halte dich unbedingt an die vorgeschriebene Einwirkzeit der Enthaarungscreme. Bedenke das die Haut der Eier besonders empfindlich ist. Solltest du während der Einwirkzeit ein brennen verspüren, wasche die Creme sofort gründlich mit Wasser von deinem Sack

Auch interessant: Enthaarungscreme für Männer Test – alles was du wissen musst

Trimmer gegen Sackhaare

Wer seine Sackhaare nur „pflegen“ möchte und für Männer die eine komplette Enthaarung der Hoden ablehnen, ist der Trimmer eine geeignete Methode. Im Gegensatz zum Rasierer werden die Haare nicht bis zur Haut rasiert.

Die Trimmeraufsätze schützen außerdem die Hodenhaut vor Schnitten. Der Trimmer sollte nicht zu groß sein, um alle Bereiche perfekt zu erreichen. Gute Trimmer haben abgerundete Trimmerspitzen um Verletzungen zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.