Haarschneider und Haarschneidemaschinen im Test und Vergleich – Die besten Geräte für die perfekte Frisur

Abb.: In diesem Artikel zeige ich dir die besten Haarschneider für zu Hause.

Noch nie war die Nachfrage nach Haarschneider und Haarschneidemaschinen für zuhause so groß wie aktuell. Aufgrund der Corona-Virus Epidemie und den damit verbundenen, bundesweiten Einschränkungen zur Eindämmung des Virus, dürfen auch Friseursalons bis auf weiteres nicht öffnen – auch Hausbesuche sind verboten. Besonders Männer mit einer Kurzhaarfrisur bekommen die Einschränkungen zu spüren und zu sehen. Für die meisten war der Friseurbesuch selbstverständlich. Nun bleibt ihnen der Griff zu einer eigenen Haarschneidemaschine nicht erspart, denn ein Ende der Maßnahmen in Deutschland, ist noch nicht absehbar.

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation sind viele der hier vorgestellten Geräte teilweise nicht verfügbar. Alle vorrätigen Haarschneidemaschinen findest du hier in der Übersicht bei Amazon.

In dieser Übersicht möchte ich dir einige der besten Geräte für den Hausgebrauch vorstellen. Diese Haarschneidemaschinen sind für die meisten Ansprüche völlig ausreichend und liegen preislich weit unter denen von Profi Haarschneidemaschine. Möchtest du allerdings mir Profi Geräte Arbeiten, dann findest du hier die besten Profi Haarschneider.

Haarschneider für zu Hause – Die besten Geräte in der Übersicht

Nr. 1 – Braun Haarschneider HC5090 mit 17 Längen

Der Haarschneider HC5090 von Braun zählt preislich eher zu den Einsteigermodellen. Überzeugt aber mit einer soliden Verarbeitung und mit insgesamt 17 verschiedenen Längen. Trotzdem benötigt dieser Haarschneider nur zwei Kammaufsätze. Der kleine Trimmerkammaufsatz bietet insgesamt acht kurze längen an (zwischen 3 und 35 mm). Der größere Kammaufsatz kommt mit Längen zwischen 14 und 35 mm daher.

Braun verspricht lebenslange scharfe Klingen die durchgehend eine gute Schnittpräzision bieten soll. Dank rostfreiem Stahl ist die Klinge zum Reinigen bequem abwaschbar. Die Handhabung ist durch die Gummibeschichtung sehr sicher und angenehm. Der Betrieb der Haarschneidemaschine ist sowohl mit als auch ohne Kabel möglich. Das Akku reicht bei einer einstündigen Aufladung ca. 50 Minuten. Das ist zwar nur Durchschnitt, reicht aber für einige Haarschnitte völlig aus.

Mein Fazit: Braun ist bekannt für seine gute Qualität was Haarentfernungsgeräte betrifft. Auch der Haarschneider HC5090 überzeugt mit einer soliden Verarbeitung und einem guten Styling Ergebnis. Mit 17 verschiedenen Längen sollte dieser Haarschneider viele Männliche Frisuren abdecken. Der Preis ist für dieses Qualität absolut Fair.

>>> Hier den HC5090 bei Amazon kaufen <<<


Nr. 2 – Philips HC5630/15 Haarschneider Series 5000 mit 28 Längen 

Die Haarschneidemaschine Philips HC5630/15 bietet insgesamt 28 verschiedene Längen. Diese sind ganz einfach über ein Rad am Gerät zu bedienen. Von 0,5 mm bis hin zu 28 mm können die Längen in jeweils 1 mm Abständen gewählt werden. So lassen sich die Haare ganz  Einfach in Stufen schneiden.

Der Turbo Modus erhöht bei besonders dickem Haar die Geschwindigkeit. So ist ein Müheloser Haarschnitt bei dünnen und bei dicken Haar möglich. Die DualCut-Technologie mit seinen zweiseitigen Schneideelement, tut sein übriges für einen perfekten und gleichmäßigen Schnitt.

Das Akku hält nach einer Stunde Ladezeit bis zu 90 Minuten. Im Vergleich zu anderen Geräte ein super Ergebnis. Auch ein Betrieb mit Kabel ist möglich. Der Haarschneider von Philips ist 100% abwaschbar. Die Klingen sind laut Philips frei von Wartung und schärfen sich selbst. Folgekosten fallen also nicht an. Praktisch ist die im Lieferumfang enthaltene Aufbewahrungstasche.

Mein Fazit: Der Philips HC5630/15 ist ein Haarschneider der sich ebenfalls im unteren bis mittlerem Preissegment befindet. Ausstattung und Verarbeitung sind aber sehr überzeugend und für den Gebrauch zu Hause für die meisten Männer völlig ausreichend. Ganze 28 verschiedene Längen lassen sich einstellen. Mit diesem Gerät kann man nicht falsch machen denke ich.

>>> Hier den Philips HC5630/15 bei Amazon kaufen <<<


Nr. 3 – Philips HC3510/15 Haarschneider Series 3000 mit 13 Längen

Eines der günstigen Einstiegs Haarschneider ist der Philips HC3510/15. Er hat „nur“ 13 Längeneinstellungen von 0,5 mm bist 23 mm. Er eignet sich daher am besten für relativ kurze Frisuren. Der innovative Kammaufsatz gleitet gleichmäßig durch das Haar und ermöglicht das Schneiden der Haare in einem Zug.

Die klingen sind wie bei den teureren Haarschneidermodellen von Philips, selbstschärfend und Wartungsfrei. Selbst nach 5 Jahren schneidet das Gerät noch wie am ersten Tag.

Natürlich muss der günstige Preis aber auch seinen Grund haben. Neben den „nur“ 13 Längeneinstellungen, ist ein Betrieb nur mit Netzkabel möglich. Ein Akkubetrieb entfällt. Die Reinigung ist nicht ganz so leicht. Der Scherkopf muss vorher entfernt werden und kann dann abgespült werden.

Mein Fazit: Für ca. 25€ ist diese Haarschneidemaschine das ultimative Einsteigermodell für zu Hause. Männer mit kurzen Frisuren ohne extreme Ansprüche sind mit diesem Gerät gut aufgehoben. Das Handling unterscheidet sich dabei zu den teuren Geräten kaum. Auch der reine Kabelbetrieb ist keine große Einschränkung. Eine Steckdose hat fast jeder am Spiegelschrank.

>>> Hier den Philips HC3510/15 bei Amazon kaufen <<<


Nr. 4 – Remington Haarschneidemaschine HC9100 im Retro-Design

Der Haarschneider von Remington fällt besonders durch sein Design auf. Mit dem Retro-Design in Chromapplikationen hebt sich der Remington HC9100 von vielen modernen Haarschneidemaschinen positiv ab.

11 abnehmbare Aufsteckkämme mit längen von 1,5 mm bis 25 mm sind dabei. Die Schnittleistung ist bei diesem Gerät besonders positiv hervorzuheben. Die Klingeneinheit ist verstellbar und Abnehmbar für eine einfache und schnelle Reinigung. Betrieben wird der Haarschneider entweder mit Kabel- oder Akkubetrieb. Das Akku hat eine Anwendungszeit von 60 Minuten.

Im Lieferumfang ist außerdem eine praktische Aufbewahrungstasche und eine kleines Ölfläschchen zur Pflege der Klingen.

Mein Fazit: Insgesamt macht der Remington Haarschneider einen hochwertigen Eindruck. Das Handling ist überraschend angenehm. Das die einzelnen Längen jeweils einen eigenen Aufsatz haben, unterstreicht nur den Retro Charme und ist keineswegs ein Nachteil. Interessantes Gadget sind die abgeschägten Aufsätze für das linke und recht Ohr. Wer etwas besonderes sucht, sollte bei dem Remington HC9100 zuschlagen.

>>> Hier den Remington HC9100 bei Amazon kaufen <<< 


Wichtige Merkmale einer Haarschneidemaschine

Vor dem Kauf einer Haarschneidemaschine sollten einige Fragen geklärt sein. Der die einzelnen Geräte unterscheiden sich stellenweise erheblich voneinander. Während bestimmte Eigenschaften unumgänglich sind, kann man auf andere auch gut verzichten.

Nachfolgend zeige ich dir die wichtigsten Merkmale eines für dich passenden Haarschneider.

Welche länge müssen die Aufsätze für meine Frisur haben?

Benötigst du überhaupt eine Maschine mit 28 unterschiedlichen Längen? In der Regel nicht. Achte beim Kauf einer Haarschneidemaschine einfach darauf, dass sie das Spektrum deiner Länge für deine Frisur erfasst. Hier ist jeder Anspruch individuell. Eine pauschale Aussage kann nicht getroffen werden. Solltest du deine Länge nicht kennen, empfiehlt es sich eine Gerät mit viele Einstellungsmöglickeiten zu kaufen und sich dann von der höchsten langsam runter zu arbeiten.

Netzbetrieb oder Akkubetrieb der Haarschneidemaschine?

Ein akkubetriebener Haarschneider ist in der Regel immer teurer als eine alternative mit Netzbetrieb. Viele Männer, welche sich die Haare selben schneiden, empfinden ein Kabel als störend. Hier ist der Akkubetrieb von Vorteil. Sollte allerdings eine zweite Person die Haare mit dem Haarschneider schneiden, ist auch der Netzbetrieb kein Problem. Beachte: Ein Akku kann über die Jahre an Leistung einbüßen. Bei einem reinen Netzbetrieb besteht dieses Problem nicht.

Welche Klinge braucht ein Haarschneider?

Bei einem Haarschneider für den Gebrauch zu Hause, ist eine wartungsfreie Klinge empfehlenswert. Das bedeutet das diese sich einfach selbst nachschärft. Ein wechseln und damit verbundene Zusatzkosten entfallen. Die meisten Haarschneidemaschinen für den Hausgebrauch sind damit ausgestattet.

Muss ein Haarschneider wasserdicht sein?

Viele Haarschneider sind nicht zu 100% wasserdicht. Was auch nicht nötig ist. Denn anders als mit einem Bodygroomer und Körperrasierer, ist eine Anwendung unter der Dusche schlicht unmöglich. Das Haar sollte trocken sein und ein Spiegel wird auch benötigt. Oftmals lassen sich die Scherköpfe aber über laufenden Wasser abspülen.

Schreibe einen Kommentar