Nasenhaartrimmer – Mein Test und Vergleich 2018

Abb.: Ich habe für dich die besten Nasenhaartrimmer getestet. Mit echten Bildern und Videos.

Wer kennt das nicht? Dieses eine Haar, das immer aus der Nase wächst? Zumindest war es bei mir so. Mit der Zeit gesellten sich immer mehr Haare dazu. Dann wurde mir das Nasenhaarschneiden mit der Schere ein für alle Mal zu umständlich. Auf der Suche nach einer besseren Alternative, bin ich auf den Nasenhaartrimmer gestoßen.

Der Nasenhaartrimmer ist unumstritten das beste Hilfsmittel um lästige Nasenhaare zu entfernen. Aber auf was sollte man bei einem Kauf achten? Welche Merkmale muss ein guter Nasenhaartrimmer besitzen?

In diesem Artikel stelle ich die besten Nasenhaartrimmer vor. In meinem Test gehe ich auf die Stärken und Schwächen der Trimmer genauer ein. Außerdem gebe ich dir zusätlich Tipps für die Anwendung. Ich hoffe, das auch du in Zukunft den Nasenhaartrimmer nicht mehr missen möchtest. So wie ich.


In diesem Artikel:

> Eigenschaften eines guten Nasenhaartrimmer
> Nasenhaartrimmer Test 2018
> Anleitung
> Mein Fazit


Vor dem Kauf – Eigenschaften eines guten Nasenhaartrimmer

Dank des Internet ist es heute für jeden möglich, aus einer Vielzahl von Nasentrimmern zu wählen. Das ist Fluch und Segen zugleich. Denn neben den guten Geräten, dazu zählen auch die Nasenhaartrimmer der bekannten Hersteller wie Philips oder Panasonic, gibt es sehr viele minderwertige Nasenhaartrimmer. meist direkt aus China vertrieben.

Auch die Vergleichsportale und angeblichen Testseiten sind oft keine Hilfe. In den meisten Fällen werden Informationen einfach nur aus dem Internet zusammengefügt ohne jemals den Trimmer in der Hand gehalten zu haben und diesem einen echten Praxistest zu unterziehen.

Aber bevor ich zu meinem echten Test komme, möchte ich dir einige Punkte nennen, die einen guten Nasenhaartrimmer ausmachen:

  • wasserfest/dicht: Ein Trimmer sollte mit Wasser keine Probleme haben. Alleine wegen der Reinigung, sollte zumindest der Scherkopf unter Wasser abzuspülen sein. Im Idealfall ist der Nasentrimmer aber komplett wasserdicht
  • Schnittschutz: Das erklärt sich eigentliche von ganz alleine. Sich mit dem Trimmer in der Nasen zu schneiden will keiner. Daher sollte sollte ein guter Nasenhaartrimmer über einen Schnittschutz verfügen.
  • kein Zupfen: Ein Trimmer sollte trimmen, nicht zupfen. Die Nassenschleimhäute sind äußerst Schmerzempfindliche. Ein guter Trimmer sollte deshalb die Haare nicht zupfen
  • Vielseitigkeit: Neben der Nase, können gute Trimmer auch die Ohrenhaare entfernen und mit speziellen Trimmaufsätzen die Augenbrauen in Form bringen.
  • Ergonomie: Die Ergonomie spielt auch bei dem Nasenhaartrimmer eine Rolle. Er sollte nicht zu schwer sein. Außerdem sollte er gut in der Hand liegen. Hochwertige Geräte haben häufig einen praktischen Gummigriff.

Nasenhaartrimmer Test 2018 – Meine persönlichen Favoriten

Wie bereits erwähnt, sind viele angebliche Testseiten und Vergleichsportale noch nie in Kontakt mit einem echten Nasenhaartrimmer gekommen. Ich möchte es mit diesem Artikel besser machen und dir eine wirkliche Hilfe sein, wenn es darum geht den perfekten Nasenhaartrimmer zu finden. Alle der folgenden Nasenhaarschneider habe ich einem echten Vergleichstest ausgesetzt. Das Beweisen nicht zuletzt die detaillierten Bilder und Videos, wie ich sie so bisher noch auf keiner Seite finden konnte.

Platz 1 – Der PHILIPS Series 5000 NT5175/16 Nasen- & Ohrenhaartrimmer 

Abb.: Meine Nr. 1 – Der Philips Series 5000 Nasnehaartrimmer mit Dua-Cut und großem Lieferumfang

Das Philips Series 5000 Nasenhaartrimmer gehört im Vergleich zu den anderen Geräten eher in das gehobene Preissegment. Aufgrund der perfekten Trimmleistung und des überragenden Lieferumfangs, ist er in meinen Augen trotzdem ein echtes Schnäppchen.

Die für diesen Test entscheidende und wichtigste Funktion – Nasenhaare entfernen bzw. trimmen – ist für den Philips 5000 ein Kinderspiel. Aufgrund der sehr spezielle ProtectTube-Technologie, wird kein einziges Haar gezupft. Der optimale Winkel des Schneideelemt bietet eine perfekte Kontrolle während des Trimmens. Durch die abgerundeten Spitzen, wird die empfindlichen Nasenschleimhaut vor Reizungen und Schnitten geschützt. Ich hatte mit diesem Trimmer noch nie das Gefühl, dass die Nasenhaar gezupft werden.

Ein weiterer Vorteil ist die Anwendung unter der Dusche. Der Series 5000 ist wasserdicht. Die Reinigung ist ebenfalls ein Kinderspiel. Haare können sich am Scherkopf verfangen wie es bei viele anderen Geräten mit 360 Grad Scherkopf der Fall ist.

Begeistert war ich von dem Lieferumfang. Ein Trimmer für die Pflege der Augenbrauen und für das Barthaar ist ebenfalls dabei. Eine praktische Reinigungsbürste und eine Stofftasche zum Transport runden das Angebot ab. Der Philips Series 5000 NT5175/16 ist ein wirklicher Allrounder.

Mein Fazit: 

Ein wirklich sehr guter Nasenhaartrimmer mit einem ausgezeichnetem Preis-Leistungsverhältnis. Der Anwendungsbereich beschränkt sich nicht nur auf die Nase. Die Verarbeitung sowie das Handling sind hervorragend. Mit diesem Gerät machst du nichts Falsch. Von mir gibt’s für diesen Philips Nasenhaartrimmer eine klare Kaufempfehlung. 

>>> Hier den PHILIPS Series 5000 bei Amazon kaufen <<<


Platz 2 – Der O`vinna Nasen & Ohrenhaartrimmer

Abb.: Der O´vinna Nasenhaarschneider ist meine Nr. 2 – Günstig und überzeugend

Der O`vinna Nasenhaartrimmer ist zwar ein „Noname“ Hersteller aber einer der Bestseller bei Amazon. Daher wollte ich ihn einfach mal testen ob er hält was er verspricht. Und was soll ich sagen, er macht das was er soll – Nasenhaare trimmen.

Der Lieferumfang besteht lediglich aus dem Trimmer und einem kleinen Putzpinsel. Die Verarbeitung ist gut, man merkt aber schon, dass es sich hier nicht um ein Markenprodukt handelt und muss hier ein paar Abstriche machen.

Besonderes Highlight: Eine integrierte LED-Lampe sorgt für beste Sicht bis tief in die Nase. Diese Eigenschaft ist unter allen fünf Trimmer in meinem Vergleich einzigartig und oft nur bei sehr teuren Geräten zu finden.

Der 360 Grad Trimmkopf beinhaltete zwei rotierende Scherköpfe. Diese arbeiten sehr sorgfältig ohne das man das Gefühl hat, sich zu schneiden oder die Haare „auszureißen“. Der O´vinna Nasenhaartrimmer lässt sich einfach unter Wasser reinigen.

Wie bei allen anderen Trimmern in meinem Test auch, wird er mit einer AA-Batterie betrieben. Diese ist leider im Lieferumfang nicht enthalten.

Mein Fazit: 

Der O`vinna Nasenhaarschneider ist der günstigste in meinem Vergleich. Durch seinen guten Preis und zugleich ansprechenden Leistung ist er nicht umsonst einer der Bestseller bei Amazon. Ein Ziepen und Zupfen konnte ich nicht feststellen. Die Verarbeitung und Optik ist eher gutes Mittelmaß. Für den günstigen Einstieg in die Welt des Nasenhaare entfernen, ist er aber ideal. Das Preis-Leistungs-Verhältnis katapultieren den Nasenhaartrimmer von O´vinna auf meinen 2. Platz.

>>> Hier den den O`vinna Nasenhaartrimmer bei Amazon kaufen <<<


Platz 3 – Der Philips Series 3000 NT3160/10 Nasen & Ohrenhaartrimmer

Abb.: Der Philips Series 3000 trimmt ohne zu Zupfen. Super Preis-Leistungs-Verhätnis.

Der zweite Nasenhaartrimmer aus dem Hause Philips ist der Series 3000 NT3160/10. Das Schneidesystem unterscheidet sich von dem des Series 5000 (meine Nr.1) nicht. Aus diesem Grund ist er, was das reine Nasenhaar trimmen betrifft, gleichwertig.

Auch hier überzeugt die Philips ProtectTube-Technologie. Eine sehr dünne und effiziente Scherfolie wird durch abgerundete Spitzen geschützt. Das verhindert Schnitte und Hautreizungen der empfindlichen Nasenschleimhaut. Zusätzlich sorgt die innovative Schneideeinheit dafür, dass sich keine Haare zwischen den Klingen verfangen können. Das bekannte und unangenehme Zupfgefühl wird so vermieden.

Mir persönlich gefällt die einseitige Anordnung des Scherkopfes besonders gut. Das Trimmen kann so präzise durchgeführt werden als bei Nasenhaarschneider mit einem 360 Grad Scherkopf.

Die hochwertige Verarbeitung ist dem eines Markenherstellers würdig. Eine weicher Gummigriff bietet auch bei Nässe einen optimalen halt. Denn der Philips 3000 NT3160/10 ist selbstverständlich wasserdicht und unter der Dusche anzuwenden. Laut Philips ist die Schereinheit besonders Langlebig und erfordert kein Ölen.

Der Lieferumfang kommt mit zwei praktischen Trimmaufsätzen daher. Sicher, für die Nasenhaare sind diese nicht von Bedeutung. Der Philips Series 3000 ist aber nicht nur ein reiner Nasenhartrimmer. Auch für die Pflege der Augenbrauen ist er konzipiert. Ich persönlich nutze ihn regelmäßig dafür und bin mit der Leistung sehr zufrieden.

Abgerundet wird der Lieferumfang mit einer Aufbewahrungstasche und einer AA-Batterie. Nach über einem Jahr in Betrieb hält diese noch immer.

Mein Fazit: 

Das Preisleistungsverhältnis ist bei diesem Nasenhaartrimmer ausgezeichnet. Man bekommt ein hochwertiges Markenprodukt mit ausgezeichneter Trimmleistung und Verarbeitung. Die Praktischen Aufsätze und die Aufbewahrungstasche machen machen das Angebot noch attraktiver.

>> Hier den PHILIPS Series 3000 bei Amazon bestellen <<


Platz 4 – Der Panasonic ER-GN30K Nasen- und Ohrenhaarschneider

Abb.: Der Panasonic ER-GN30K ist einer der Bestseller. Auch mich konnte er mit guten Leistungen überzeugen.

Der Panasonic ER-GN30K ähnelt dem Design des O´vinna Nasenhaartrimmer. Panasonic hat neben diesem, eher in der unteren Preisklasse befindlichen Gerät, noch teurere im Sortiment. Diese unterscheiden sich vom günstigen ER-GN30K kaum und sind daher keine Empfehlung wert.

Mit seinem abnehmbaren und abwaschbaren Scherkopf ist der Panasonic Nasenhaarschneider sehr schnell und einfach zu reinigen. Ist der Scherkopf einmal abgenommen, werden die sehr scharfen Zweifachklingen sichtbar. Diese sind aus Edelstahl und lassen sich selbstverständlich leicht unter Wasser reinigen. Hier kommt dann das Smart Wash System zum Einsatz. Dir rotierenden Klingen saugen das Wasser einfach an und spülen dann die Haare wieder raus. Für die Reinigung ist das Abnehmen des Scherkopfs nicht erforderliche.

Laut Panasonic werden die Haare bis auf eine Länge von 0,5 mm gekürzt. Für die Entfernung der Nasenhaare ist das aber von keiner großen Bedeutung. Lediglich beim Trimmen der Augenbrauen und Nackenhaaren, für den dieses Gerät ebenfalls genutzt werden kann, ist diese Angabe interessant.

Kommen wir nun zum entscheidenden: Die Trimmerleistung! Genau wie bei den anderen Geräten, ist auch bei dem Panasonic ein wenig Übung erforderlich sein. Entscheidend ist der richtige Winkel. Ist dieser einmal gefunden, sorgt der Panasonic Nasenhaartrimmer aber für ein gutes Ergebnis.

Die Nachteile: Je nach Häufigkeit der Anwendung wird die Scherfolie stumpf. Der Preis der Scherfolie ist Momentan höher als der des ganzen Gerät. Das sehe ich als großen Minuspunkt für den Panasonic. Auch das im Lieferumfang keine Batterie enthalten ist, finde ich sehr schade. Gerade für Panasonic sollte es eigentlich ohne Nennenswerte Mehrkosten möglich sein – schließlich sind sie als Baterienproduzenten bekannt.

Mein Fazit:

Der Panasonic ER-Gn30K Nasenhaartrimmer macht was er soll. Und das auch ziemlich gut. Von der Leistung unterscheidet er sich zu meinem Gerät auf dem zweiten Platz, dem O`vienna Nasenehaarschneider nicht.  Lediglich der Preisunterschied von aktuell 5 Euro, katapultiert den Philips auf den 4. Platz. Dafür bekommst du wiederum eine Markenprodukt. Für viele ist das aber auch ein Kaufargument.

>> Hier den Panasonic ER-GN30K bei Amazon kaufen <<


Platz 5 – AEG NE 5637 Nasenhaartrimmer

Mit einem einzigartigen Design kommt der AEG NE 5673 Nasenhaartrimmer daher. Neben dem praktischen LED-Licht ist das in meinen Augen schon das einzige was bei diesem Nasenhaartrimmer besonders hervorsticht.

So besonders das Design auch sein mag, in meinen Augen ist es einfach nur unpraktisch. Die Verarbeitung macht einen guten Eindruck. Zum reinigen kann das Geräte (nur der Scherkopf) unter Wasser gehalten werden. Nach Gebrauch verdeckt die Abdeckklappe den Scherkopf.

Für den Betrieb benötigst du zwei AAA-Batterien. Diese sind im Lieferumfang nicht enthalten. 

Mein Fazit:

Das besondere Design wäre der einzige Grund warum man sich für das Gerät entscheiden sollte. Die Trimmerleistung ist ok aber nicht herausragend. Schön ist das integrierte LED-Licht. Für den aktuelle Preis von 12 Euro gibt es sicherlich bessere Nasenhaarschneider als den AEG NE 5673.

>> Hier den AEG NE 5673 bei Amazon kaufen <<


Anwendungstipps für Nasenhaartrimmer

Das Trimmen der Nasenhaare ist im Grunde sehr einfach. Beim ersten Mal Trimmen kann die Leichte Vibration der Geräte eine leichtes Kitzeln in der Nase verursachen. Das ist natürlich erst einmal Gewöhnungsbedürftig. Ernsthafte Verletzungen wie Schnitte in die Nasenschleimhaut sind Dank moderner Geräte eigentlich nicht mehr möglich.

Um die Nasenhaare mit Hilfe eines Trimmers perfekt zu entfernen, habe ich eine kleine Anleitung für dich zusammengefasst.

Anleitung Nasenhaar trimmen

Abb.: Nase gründlich reinigen. Vor und nach dem benutzen des Nasenhaartrimmer.

1 – Nase säubern – Das säubern der Nase ist wichtig. Schnaube dazu kräftig in ein Tuch um Nasenschleim und Dreck zu entfernen

2- Spiegel nutzen – Nur mit viel Übung kann man auf einen Spiegel verzichten. Das innere der Nasenlöcher lässt sich am besten mit einem Vergrößerungsspiegel erkennen. Zusätzlich sollte der Raum gut ausgeleuchtete sein. Einige Nasenhaartrimmer sind auch mit praktischen LED-Licht ausgestattet. 

3 – Richtige Bedienung – Jedes Gerät ist anders. Lese daher vor dem Gebrauch die  Anleitung von deinem Nasenhaartrimmer gründlich durch. Stecke auf keinen Fall den Scherkopf zu tief in die Nasen. Ziehe die Oberlippe nach unten. Die Nasenlöcher werden so größer und die Sicht wird erleichtert. Zusätzlich wird die Haut der Nase gestrafft.

4 – Nicht zu viele Haare – Die Nasenhaare haben eine Funktion: Sie sollen Schmutz und Bakterien daran hindern, in die Atemwege zu gelangen und das Imunsystem zu schwächen. Entferne daher nur die sichtbaren Haare. Alle anderen dienen deiner Gesundheit.

5 – Nase reinigen – Zum Schluss muss die Nase ein weiteres Mal gesäubert werden. Nehme dazu ein Taschentuch und schnaube gründlich die Nase frei von Haaren.


Nasenhaartrimmer – Mein Fazit

Nasenhaartrimmer sind auf jeden Fall die beste Methode um unliebsame Nasenhaare zu entfernen. Moderne Trimmer sind effizient und schützen die Nase vor Verletzungen. Neben den Haaren der Nase, können sie auch Ohrenhaare und Augenbrauen in Form bringen. In diesem Artikel habe ich dir die besten Nasenhaartrimmer genauer vorgestellt. Ich hoffe ich konnte dir bei der Auswahl helfen. 

Hier findest du weitere Methoden um Nasenhaare zu entfernen. Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freue ich mich über eine positive Bewertung. Bei Anregungen und Fragen kannst du mich auch jederzeit per Email unter fragen(ät)haarentfernungmaenner.de kontaktieren.

Schreibe einen Kommentar